Outdoor Hundebett: Komfort im Außenbereich

Ein Beagle liegt in einem gelben Outdoor Hundebett

Wenn Ihr Hund sich gerne auf die Terrasse oder in den Garten legt sollten Sie ihm ein Outdoor-Hundebett anbieten. Welche Eigenschaften ein Outdoor-Hundebett ausmachen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihrem Liebling ein Bett für draußen kaufen wollen verraten wir Ihnen in diesem Artikel.   

Outdoor Hundebett: Unsere Favoriten

1. Knuffelwuff Outdoorbett

Bewertung: 4,2 von 5 Sternen

Eigenschaften: verschiedene Größen und Farben, Kratzfest, formstabil, waschbar, rutschfest, hergestellt in der EU

Beschreibung und Kundenmeinungen: Das Outdoorbett der Firma Knuffelwuff ist in diversen Größen und Farben erhältlich.

Ist das Bett mal schmutzig, kann man den Bezug bei 30 Grad in die Waschmaschine geben.

Die Liegefläche wird aus einer durchgehenden Schaumstoffplatte gefertigt und lässt sich bei Bedarf leicht zusammenfalten. Der eher niedrige Rand enthält Schaumstoffflocken.

Den Herstellerangaben zufolge ist das Knuffwelwuff Outdoorbett* frei von gesundheitsgefährdenden Schadstoffen.

Aus den Rezessionen anderer Hundehalter lässt sich ableiten, dass die Polsterung für schwere Vierbeiner eher ungeeignet ist.

2. Costway Outdoorbett

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Überdacht, Erhöht, kratzfest, pflegeleicht, 90x81x86cm

Beschreibung und Kundenmeinungen: Beim Costway Outdoorbett* handelt es sich um eine erhöhte Liege mit einer Überdachung. Diese bietet einen gewissen Schutz vor Regen und spendet Schatten.

Durch die Erhöhung stellen ein nasser Boden oder Ameisen kaum ein Problem dar.

Bei Bedarf kann das Dach abgenommen werden. Auf diese Art und Weise lässt sich das Outdoorbett leichter verstauen und/oder zuhause aufstellen.

Die Kundenrezessionen sind überwiegend positiv. Besonders die hohe Qualität des Costway Outdoorbetts wird lobend erwähnt.

3. BedDog Hundebett Zara

Bewertung: 4,1 von 5 Sternen

Eigenschaften: Verschiedene Farben, rutschfest, für drinnen & draußen, waschmaschinenfest

Beschreibung und Kundenmeinungen: Das Modell Zara ist für den Innen- und Outdooreinsatz geeignet.

Es wird in verschiedenen Größen angeboten. Je nach Geschmack kann man sich als Hundehalter zwischen diversen Farben entscheiden.

Das BedDog Outdoorbett* wird in der EU produziert.

Da der sonst hohe Rand auf einer Seite abgeflacht ist, können auch kleinere Vierbeiner problemlos ein- und aussteigen.

Der Bezug kann abgenommen und bei 30 Grad in der Waschmaschine gereinigt werden.

Dank des Anti-Rutsch-Dämmstoffs auf der Unterseite rutscht das Bett nicht durch die Gegend.

Welche Vorteile hat ein Outdoor Hundekissen?

Wenn Sie einen Garten, einen Balkon oder eine Terrasse haben wird Ihr Hund diese Möglichkeit mit Sicherheit zum Sonnenbaden nutzen.

Damit Ihr Liebling dabei nicht auf dem harten Boden liegen muss, ist ein Outdoor-Hundebett genau das richtige.

Insbesondere wenn Ihr Hund bereits älter ist und/oder Probleme mit dem Bewegungsapparat hat wird er sich über eine weiche Unterlage mit Sicherheit freuen.

Ein Hundebett für draußen kann auch während der etwas kühleren Jahreszeit von Nutzen sein. Wenn Ihr Hund Ihnen im Herbst beim Laubharken Gesellschaft leisten möchte sorgt eine Outdoor Hundematratze für wärme von unten. So kann man bei anfälligen Vierbeinern leicht einer Blasenentzündung vorbeugen.

Outdoor Hundebett Kaufen – Darauf müssen Sie achten

Wenn Sie Ihrem Liebling ein Hundebett für den Außenbereich kaufen wollen, sollten Sie sich zuvor gut informieren. Die wichtigsten Anschaffungskriterien haben wir unten für Sie aufgelistet.

Wie groß sollte ein Hundebett für draußen sein?

Outdoor-Hundebetten gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen.

Wählen Sie nach Möglichkeit ein Modell, dass der Größe Ihres Vierbeiners entspricht.

Im Idealfall sollte das Bett, dass groß genug sein, damit Ihr Liebling darin ausgestreckt liegen kann.

Wenn Sie sich bei der Wahl der Größe unsicher sind können Sie sich an den Größenempfehlungen des Herstellers orientieren.

Welches Material ist für ein Outdoor Hundebett am besten?

Damit das Hundebett Ihrer Wahl möglichst lange hält sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, dass aus strapazierfähigen Materialien besteht.

Besonders robust sind unter anderem Hundebetten aus reißfestem Nylon oder Kunstleder.

Vollkommen unanfällig gegenüber Feuchtigkeit sind Outdoor-Hundebetten aus Kunststoff. Mit einer gemütlichen Unterlage versehen sind diese ideal für den Einsatz im freien geeignet.

Worauf sollte ich bei der Verarbeitung achten?

Natürlich wollen Sie, dass Ihr Liebling möglichst lange etwas von seinem neuen Outdoor Hundebett hat.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass das Bett Wind und Wetter standhält sollten Sie darauf achten, dass dieses hochwertig verarbeitet ist.

Um einen Eindruck davon zu erhalten, welche Outdoor-Hundebetten halten was Sie versprechen können Sie sich die Bewertungen und/oder Testberichte anderer Käufer durchlesen.

Achtung vor giftigen Schadstoffen

Der Gesundheit Ihres Vierbeiners zuliebe sollten Sie ein Outdoor-Hundebett kaufen, dass frei von Schadstoffen ist.

Um billige Modelle aus China sollten Sie aus Sicherheitsgründen lieber einen Bogen machen.

Diese können nicht nur mit Schadstoffen belastet sein, sondern sind oft auch minderwertig verarbeitet, so dass lose Bestandteile schnell zu einem zusätzlichen Risiko werden können.

Wir raten Ihnen ein Modell zu nehmen, dass schadstoffgeprüft ist. Ob dies der Fall ist können Sie an entsprechenden Zertifikaten erkennen.

Ein gutes Outdoor Hundebett darf nicht zu schwer sein

Damit Sie das Hundebett beim Camping oder anderen Outdooraktivitäten benutzen können darf dieses nicht zu schwer sein. So lässt es sich bei geplanten Outdooraktivitäten gut transportieren.

Falls das Bett an einen festen Platz im Garten stellen wollen, ist es besser ein Modell zu wählen, dass etwas mehr wiegt, damit es bei einem Sturm nicht weggeweht werden kann.

Ein abnehmbarer Bezug erleichtert die Reinigung

Wenn Ihr Liebling gerne den Garten umgräbt oder im Teich planscht, wird das Bett zwangsläufig schmutzig.

Damit es nicht schon nach kurzer Zeit reif für die Mülltonne ist, sollten Sie sich für ein waschbares Modell entscheiden.

Was kostet ein Outdoor Hundebett?

Was Sie letztendlich bezahlen müssen, wenn Sie Ihrem Vierbeiner ein neues Outdoor-Hundebett kaufen wollen können wir Ihnen nicht sagen.

Die Kosten hängen unter anderem von den verarbeiteten Materialien, der Größe und der Herstellerfirma ab.

Wenn Sie etwas Geld sparen wollen oder sich aus Nachhaltigkeitsgründen gegen die Anschaffung eines neuen Hundebetts entschieden haben, können Sie sich bei ebay.de oder anderen Plattformen ein gebrauchtes Exemplar bestellen/abholen.

Wo kann ich ein Outdoor Hundebett kaufen?

Wenn Sie Ihre Entscheidung gefällt haben, können Sie sich für den Kauf zwischen einer Bestellung im Internet und dem Kauf im Einzelhandel entscheiden.

Wir empfehlen Ihnen, sich in jedem Fall vor dem Kauf über die Preise im Internet zu informieren und eine Produktrecherche anzustellen.

Ob Sie sich anschließend für einen Onlineshop entscheiden oder doch lieber zu einem Fachladen in Ihrer Nähe fahren bleibt Ihnen überlassen.

Fazit

Ein Hundebett für draußen eignet sich nicht nur für den Garten oder den heimischen Balkon, sondern kann Ihrem Liebling auch beim Zelten als Unterlage dienen. Auf der Suche nach einem Outdoor-Hundebett sollten Sie besonders auf eine hohe Qualität, eine ausreichende Isolationsleistung sowie das verwendete Material achten. Hochwertige Modelle halten bei der richtigen Pflege Wind und Wetter stand, ohne dabei an Komfort einzubüßen.

Quellen und weiterführende Informationen

Titelbild: depositphotos.com – woraphon.n@gmail.com

Weitere Beiträge