Hausmittel gegen Giardien beim Hund

Giardien sind besonders hartnäckige Darmparasiten, die Hunde infizieren und zu Symptomen wie Durchfall, Gewichtsverlust oder Erbrechen führen können. Obwohl die Behandlung von Giardien unbedingt unter tierärztlicher Begleitung durchgeführt werden sollte, müssen Hundehalter nicht immer auf die Chemiekeule zurückgreifen, um Ihren Hund zu heilen. Welche Hausmittel gegen Giardien beim Hund helfen können und worauf es bei der Anwendung ankommt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was sind Giardien beim Hund?

Bei Giardien handelt es sich um einzellige Parasiten, die zu den Flagellaten (Geißeltierchen) gezählt werden.

Ist ein Hund von Giardien befallen, setzen sich die Parasiten im Dünndarm fest, wo sie sich an die Schleimhäute heften und den im Speisebrei enthaltenen Zucker aufnehmen.

Zu einer Infektion mit Giardien kommt es unter anderem durch das Schnüffeln an infiziertem Kot oder durch die Aufnahme von kontaminiertem Wasser.

Welche Symptome zeigt ein Hund mit Giardien?

Bei einem akuten Giardienbefall können folgende Symptome auftreten:

Durchfall: Häufiger und/oder wässriger Durchfall ist eines der häufigsten Symptome einer Giardiose-Infektion.

Erbrechen: Ein betroffener Hund kann wiederholt erbrechen.

Gewichtsverlust: Giardien können dazu führen, dass der Hund nicht mehr dazu in der Lage ist, sein Futter richtig zu verwerten. Dies kann einen Gewichtsverlust zur Folge haben.

Bauchschmerzen: Ein Hund mit Giardiose kann Bauchschmerzen haben und dies durch Nervosität, Berührungsempfindlichkeit sowie ähnliche Schmerzsignale zum Ausdruck bringen.

Veränderung des Stuhlgangs: Neben Durchfall kann es auch zu Veränderungen in der
Konsistenz und Farbe des Stuhlgangs kommen. Häufig verfärbt sich dieser grünlich und/oder ist von einer Schleimschicht ummantelt.

Blähungen: Ein aufgeblähter Bauch sowie vermehrte Gasbildung im Magen-Darm-Trakt gehören zu den typischen Begleiterscheinungen eines Giardienbefalls.

Müdigkeit und Schwäche: Durch die gestörte Nährstoffaufnahme verhalten sich befallene Vierbeiner häufig lethargisch.

Dehydration: Durch den Flüssigkeitsverlust, durch Durchfall sowie das Erbrechen kann der Hund dehydrieren. Insbesondere bei Welpen muss man diesbezüglich sehr vorsichtig sein.

Achtung: Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle infizierten Hunde Symptome zeigen. Einige Hunde können Träger der Infektion sein und keine offensichtlichen Anzeichen aufweisen. Wenn du den Verdacht hast, dass dein Hund an Giardiose leidet, solltest du einen Tierarzt aufsuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten und eine angemessene Behandlung einzuleiten.

Welche Hausmittel helfen gegen Giardien beim Hund?

Wir haben die besten Hausmittel für Sie recherchiert. Folgende Methoden können Ihrem Vierbeiner helfen:

Kokosöl und Kokosflocken

Kokosöl wird im Bereich der Naturheilkunde für seine antibakteriellen, antiviralen und antiparasitären Eigenschaften geschätzt. Geben Sie Ihrem Hund täglich eine kleine Menge Kokosöl pur oder ins Futter. Während bei kleineren Hunderassen ein halber Teelöffel ausreicht, sollten größere Vierbeiner einen ganzen Esslöffel erhalten.

Tipp: Es empfiehlt sich, ausschließlich Bio-Kokosöl zu verfüttern. Falls Sie sich bezüglich der Dosierung unsicher sind, sollten Sie Ihren Tierarzt um Rat fragen.

Ebenfalls interessant:

Kräuter gegen Giardien beim Hund

Wenn es um die Heilung von Krankheiten geht, spielen Kräuter seit jeher eine Rolle. Viele Heilkräuter zeichnen sich durch ihre antiparasitäre Wirkung aus. Die enthaltenen Bitterstoffe haben einen positiven Effekt auf die Verdauung. Um Ihrem Liebling bei einem Giardienbefall zu helfen, empfiehlt es sich, auf einen entsprechenden Kräutermix zurückzugreifen. Diese werden für einige Zeit unter das Futter gemischt und enthalten unter anderem:

  • Hagebutten
  • Thymian
  • Knoblauch
  • Pfefferminze
  • Kümmel

Kürbiskerne als Hausmittel gegen Giardien

Kürbiskerne sind nicht nur für uns Menschen gesund. Das enthaltene Öl kann man sich als Hundehalter bei der Bekämpfung von Giardien zunutze machen. Die pflanzlichen Wirkstoffe verhindern, dass sich die unliebsamen Parasiten an der Darmwand festhalten können, so dass diese auf natürlichem Wege ausgeschieden werden. Hierzu werden 1-2 Teelöffel gemahlene Kürbiskerne über das Futter gestreut.

Rohkost statt Kohlenhydrate

Verzichten Sie bei einem akuten Befall auf die Fütterung von Trockenfutter und geben Sie Ihrem Liebling stattdessen rohes Fleisch und püriertes Gemüse sowie kleingeriebene Äpfel. So entziehen Sie den Parasiten die Nahrung und schwächen diese.

Kefir und Kräuter

Durch die lebenden Kulturen im Kefir sowie die Kräuter wird der Darm unterstützt.
Mischen Sie 500 ml Kefir mit je 3 Esslöffel Thymian, Majoran und Oregano und stellen Sie die Mixtur über Nacht in den Kühlschrank. Über einen Zeitraum von 3 Wochen werden zu jeder Fütterung 2 Esslöffel der Mischung hinzugefügt.

Unsere Top 3 bei Problemen mit Giardien

Slippery Elm Bark

Slippery Elm Bark ist ein weiteres Hausmittel, das sich bei der Behandlung von Giardien bewährt hat. Das Pulver muss mit Wasser vermengt und erhitzt werden, bis ein zäher Schleim entsteht. Dieser wird vor der Fütterung in das Maul gegeben und legt sich wie eine Schutzschicht an die Darmwände. Dadurch wird eine Darmreizung verhindert und der Durchfall reduziert.

Weitere Tipps zur natürlichen Behandlung von Giardien beim Hund

Probiotika: Probiotische Ergänzungen können helfen, das Gleichgewicht der Darmflora wiederherzustellen.

Hygiene: Durch eine gründliche Reinigung von Futter- und Trinknäpfen sowie dem Hundebett lässt sich eine Wiederansteckung verhindern.

Immunsystem kräftigen: Ein gutes Immunsystem unterstützt Ihren Hund, Giardien abzuwehren. Regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf und Stressreduktion können dazu beitragen, die Abwehrkräfte zu stärken.

Achtung: Es ist wichtig zu beachten, dass die natürliche Behandlung von Giardien beim Hund nicht als Ersatz für tierärztliche Betreuung angesehen werden sollte. Es ist ratsam, immer einen Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie natürliche Mittel oder Ergänzungen verwenden.

Quellen und weiterführende Informationen:

Beitragsbild: pixabay.com – Edyttka1388

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.