Erste-Hilfe-Set für Hunde

Um Ihren Liebling im Notfall schnell Versorgen zu können empfiehlt es sich, ein Erste-Hilfe-Set für Hunde zuhause zu haben. Was genau in ein Erste-Hilfe-Set gehört und was Sie darüber hinaus beachten müssen, wenn es um das Thema Erste-Hilfe beim Hund geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was gehört in ein Erste-Hilfe-Set für Hunde?

Sie wollen ein Erste-Hilfe-Set für Ihren Hund zusammenstellen. Im folgenden Abschnitt haben wir das wichtigste Zubehör für Sie aufgelistet:

Schere

Eine Schere gehört in jedes Erste-Hilfe-Set für Hunde. Insbesondere bei langhaarigen Hunden kann eine Schere sinnvoll sein. So können Sie etwaige Wunden zur weiteren Behandlung freischneiden oder im Fell festhängende Äste entfernen.

Augenspülung

Mit einer Augenspülung können Sie Sand oder ähnliche Fremdkörper aus den Augen Ihres Lieblings spülen. Da die Augen äußerst sensibel sind sollten Sie sich intensiv mit der richtigen Anwendung auseinandersetzen. Eventuell kann Ihr Tierarzt Ihnen sogar zeigen, worauf Sie bei einer Augenspülung achten müssen.

Pinzette

Eine Pinzette darf in keinem Erste-Hilfe-Set für Hunde fehlen. Splitter oder sogar Glasscherben lassen sich mit einer Pinzette sicher greifen und entfernen.

Zeckenzange

Obwohl man Zecken im Notfall auch mit einer Pinzette entfernen kann, ist eine Zeckenzange hierfür deutlich besser geeignet. Alternativ können Sie hierzu auch eine Zeckenschlinge verwenden.

Maulschlinge

Der Gedanke seinem eigenen Hund eine Maulschlinge umzulegen dürfte für viele Hundehalter zunächst befremdlich sein. Bei starken Schmerzen und/oder in einer Schocksituation kann selbst der liebste Hund einmal zuschnappen. Mit einer Maulschlinge sind Sie sicher und können gefahrlos Erste-Hilfe leisten.

Ohrspülung

Auch wenn eine Ohrspülung nicht unbedingt ins Erste-Hilfe-Set muss, kann es praktisch sein, eine solche zuhause zu haben. Eine Ohrspülung eignet sich nicht nur für die regelmäßige Reinigung, sondern kann auch dann hilfreich sein, wenn Ihr Liebling einen Fremdkörper im Ohr hat.

Krallenzange

Um eine angerissene Kralle kürzen zu können, sollten Sie unbedingt eine Krallenzange in das Erste-Hilfe-Set für Ihren Hund packen. Bei zu langen Krallen besteht immer das Risiko, dass Ihr Hund irgendwo hängenbleibt. Entsprechende Verletzungen lassen sich durch regelmäßige Pediküre verhindern.

Verbandsmaterial

Ob Bissverletzung, offener Cut oder Schnittverletzung, mit dem richtigen Verbandsmaterial sind Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet. Damit Sie sowohl größere als auch kleinere Verletzungen adäquat versorgen können ist es ratsam gleich mehrere Rollen Verbandsmaterial im Erste-Hilfe-Set zu lagern.

Desinfektionsmittel

Bei Bissverletzungen ist Desinfektionsmittel das A und O. Um Ihrem Liebling unnötige Schmerzen zu ersparen können Sie Desinfektionsmittel kaufen, dass nicht brennt, wenn es auf die Schleimhäute gelangt. Waschalkohol oder ähnliche Substanzen haben im Erste-Hilfe Set nichts verloren.

Handschuhe

Einweghandschuhe sind nicht unbedingt obligatorisch, können sich aber bei bestimmten Szenarien als sinnvoll erweisen. So sorgen Handschuhe beispielsweise für zusätzlichen Grip, wenn ein Fremdkörper im Rachen Ihres Hundes feststeckt.

Fieberthermometer

Die Körpertemperatur verrät viel über den Gesundheitszustand Ihres Hundes. Aus Hygienegründen sollten Sie Ihrem Vierbeiner ein eigenes Fieberthermometer besorgen. Damit das Fiebermessen so angenehm wie möglich abläuft raten wir Ihnen zusätzlich eine kleine Tube Vaseline im Erste-Hilfe-Set aufzubewahren.

Cool-Pack

Zur unterstützenden Behandlung bei Verbrennungen oder einem Insektenstich ist ein Cool-Pack ideal. Für die Anwendung unterwegs gibt es Kältekompressen, die sich durch schnelles hin und her schütteln aktivieren lassen. Um auch in den eigenen vier Wänden gewappnet zu sein ist es am besten immer ein Kühlkissen im Tiefkühler zu haben.

Antihistaminikum für Hunde

Im Falle eines Insektenstichs können Antihistaminika lebensrettend sein. Viele Vierbeiner haben die gefährliche Angewohnheit nach Bienen, Wespen und anderen Insekten zu schnappen. Um zu verhindern, dass im Falle eines Falles die Atemwege zuschwellen sollten Sie sich unbedingt ein Antihistaminikum besorgen. Welches Mittel sich fürs Erste-Hilfe-Set Ihres Hundes eignet kann Ihnen Ihr Tierarzt verraten.

Individualisieren Sie das Erste-Hilfe-Set für Ihren Hund

Nachdem Sie sich die Grundausstattung für das Erste-Hilfe-Set besorgt haben, ist es an der Zeit, dieses an die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes anzupassen. Je nach Rasse, Alter und bestimmten Vorerkrankungen können sich bestimmte Medikamente als sinnvoll erweisen. Hundehalter deren Liebling Diabetes hat sollten beispielsweise etwas Honig in das Erste-Hilfe Set tun, um etwas gegen einen abfallenden Blutzuckerspiegel tun zu können. Welche Dinge genau in Ihrem Erste-Hilfe Set fehlen klären Sie am besten mit Ihrem Tierarzt ab.

Zusätzliche Maßnahmen

Ein Erste-Hilfe-Set für Hunde zuhause zu haben ist wichtig und richtig. Sie sollten allerdings noch weitere Maßnahmen treffen, um Ihrem Hund im Notfall schnellstmöglich helfen zu können. Folgende Schritte sind hierzu geeignet:

  • Schreiben Sie sich die Nummern der nächstgelegenen Tierklinik auf und speichern Sie sich deren Adresse in Ihrem Navigationssystem ab.
  • Nehmen Sie an einem Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter teil.
  • Kaufen Sie sich ein Buch über Erste-Hilfe beim Hund und legen Sie dieses nach dem Lesen in Ihr Erste-Hilfe-Set.
  • Um im Notfall Hilfe rufen zu können sollten Sie bei jedem Spaziergang mit Ihrem Hund Ihr Handy mitnehmen.
  • Machen Sie sich mit den gängigen Krankheitssymptomen vertraut. So verringert sich die Reaktionsdauer bei einer Magendrehung oder einem ähnlichen Notfall.

Wo kann ich ein Erste-Hilfe-Set für Hunde kaufen?

Statt sich ein Erste-Hilfe-Set für Hunde selbst zusammenzustellen können Sie sich auch ein komplett ausgestattetes Set kaufen. Solche Sets gibt es in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Bedürfnisse. Im Rahmen unserer Recherchen zu diesem Artikel fanden wir viele Erste-Hilfe-Sets bei Amazon und anderen großen Onlinehändlern. Es gibt allerdings auch Tierhandlungen in denen Sie ein Erste-Hilfe-Set-für Hunde kaufen können.

Weitere Beiträge
Menü